Neu im Stall

Die Kameradinnen und Kameraden haben sich schon intensiv mit unserem neuen Löschfahrzeug vertraut gemacht, die letzten Teile wurden verladen und die Türen beklebt: Seit Anfang der Woche rücken wir mit dem Neuen aus:

HLF in der Fahrzeughalle

Offiziell in Dienst gestellt wird das gute Stück beim Maibaumstellen

am 30. April

Ab 18 Uhr ist Maibaumstellen

um 19 Uhr die feierliche Übergabe des Autos.

Verkehrsunfall

Ein LKW war von der Straße abgekommen und am Straßenrand in eine Schieflage gekommen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, aber konnte mit ihren Mitteln das Fahrzeug nicht wieder auf die Straße ziehen. Also wurde ein Abschlepp-Unternehmen gerufen. Dessen Mitarbeiter stellten aber fest, dass der Getränke-Laster vorher erst komplett entladen werden muss. Mithilfe von Mitarbeitern den Bauhofes wurden hunderte Getränkekisten vom LKW getragen und am Straßenrand aufgestapelt.

Mit einem Kran konnte anschließend der Laster wieder auf die Straße gehoben werden.

Personen wurden nicht verletzt und keine Flasche ging zu Bruch.

Verkehrsunfall

Gleich drei Autos waren an einer Ampelkreuzung ineinander gefahren. Dabei verletzte sich ein Fahrer leicht an der Hand und bekam von der Feuerwehr ein Pflaster.

Ansonsten sicherte die Feuerwehr die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den Brandschutz sicher, klemmte die Fahrzeugbatterien ab und fing auslaufende Flüssigkeiten mit Ölbindemittel auf.

Nach kurzer Zeit konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden.

Fast fertig

Im Prinzip ist unser neues HLF schon so gut wie fertig. Es müssen jetzt noch einige Tests absolviert werden und die feuerwehrtypische Beklebung fehlt.

Aber es ist schon eine ganz Menge verladen und es entsteht schon ein ziemlich guter Eindruck, wo wir im Ernstfall was auf dem Fahrzeug finden.

Verkehrsunfall

Mehrere Autos waren in einen Unfall verwickelt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, klemmte die Batterien bei den Autos ab und stellte den Brandschutz sicher.

Hier die Meldung der Polizei:

“In der Limberger Hauptstraße kollidierten kurz nach 07:00 Uhr am Freitag ein PKW MINI und ein SKODA bei einem Auffahrunfall. Eine Autofahrerin wurde verletzt zur Behandlung in das CTK gebracht. Ein mitfahrendes Kleinkind blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wurde mit rund 20.000 Euro angegeben.”