Verqualmte Garage

Die Kolkwitzer Ortswehr wurde von den KameradInnen aus Hänchen zur Unterstützung gerufen, weil eine Wärmebildkamera und der Hochdrucklüfter benötigt wurden, um weitere Glutnester in einer Garage zu finden.

Feuer

Die Feuerwehr wurde von Anwohnern zu einem kleinen Lagerfeuer gerufen. Nach einem Hinweis auf die hohe Waldbrandwarnstufe wurde es gelöscht.

Verdächtiger Rauch

Der Leitstelle wurde verdächtiger Rauch an einem Baumarkt gemeldet. Vor Ort roch es zwar leicht nach Feuer, aber bei einer Lagerkundung konnte kein Feuer festgestellt werden. Der Qualm und Geruch kam offenbar aus einem benachbarten Schornstein.

Kleinbrand

Die Feuerwehr wurde zu einem Kleinbrand alarmiert, der sich vor Ort nach Eintreffen der OW Glinzig allerdings als Lagerfeuer herausstellte. Für die Kolkwitzer Ortswehr hieß das Einsatzabbruch auf Anfahrt.

Flächenbrand

Am Straßenrand brannte eine Fläche von etwa 40qm. Das hatte ein Mann bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Danach machte er sich selber mit 2 Pulverlöschern daran, den Brand zu löschen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Feuer schon fast aus. Vorbildlich reagiert!

Wiesenbrand

Ein Anwohner alarmierte die Feuerwehr, weil ca 100qm Wiese brannten. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen und suchte mit der Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern.

Garagenbrand

Zwei Garagen hatten angefangen zu brennen. Die Feuerwehr löschte den Brand unter Atemschutz. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, mehrere abgestellte Fahrzeuge wurden durch Flammen und Hitze beschädigt.

Fotos: René Badack