Brandeinsatz

Gemeldet wurde ein Gebäudebrand, für uns gab es aber auf der Anfahrt schon den Einsatzabbruch

Haufen brennt

Es brannte ein großer Stapel/Haufen Holz. Mit unserem Tanklöschfahrzeug fuhren wir bis zum Feuer vor und löschten mit dem Frontwerfer. Außerdem speisten wir ein C-Rohr ein. Ein Blick durch die Wärmebildkamera zeigte keine Glutnester mehr, die Brandstelle wurde dem Besitzer zur Brandwache übergeben.

Flächenbrand

Das Kolkwitzer Waldbrand-TLF wurde alarmiert, weil bei Siewisch ein Feld brannte. Noch auf der Anfahrt kam die Entwarnung: Der Brand war unter Kontrolle, unsere Hilfe nicht notwendig.

Feuerschein der Feuerschale

Die Feuerwehr wurde alarmiert, weil der Schein einer Feuerschale für einen Gebäudebrand gehalten wurde. Bei unserem Eintreffen hatte der Anwohner die Schale bereits gelöscht und wurde durch uns noch einmal über die nötigen Sicherheitsabstände zu Gebäuden/Gehölzen aufgeklärt.

Holzhaufen brennen

Bei Limberg brannten zwei Holzhaufen. Beim Eintreffen war das Feuer teilweise schon in die Wipfel der benachbarten Bäume übergergegriffen. Mit Wasser und Schaum löschten wir das Feuer. Anschließend mussten noch 2 Bäume gefällt werden, weil in den Kronen noch Glutnester waren, an die man sonst nicht herangekommen wäre.

Waldbrand

Wir unterstützten die Feuerwehr Drebkau bei der Bekämpfung eines Waldbrandes, indem wir mit unserem TLF Wasser zur Verfügung stellten.

Brandmeldeanlage

Die Brandmeldeanlage eines Supermarktes hatte ausgelöst. Die Lageerkundung ergab: Bei Arbeiten war die Anlage beschädigt worden und hatte deshalb ausgelöst. Für die Feuerwehr Einsatzabbruch.

Bahndammbrand

Auf ca 20m Länge brannte der Bahndamm. Unser TLF stellte die Wasserversorgung sicher, mit der Wärmebildkamera wurden weitere Glutnester gesucht.

Ölspur

Eine Erkundung durch die Gemeindewehrführung ergab: Ein Einsatz unsererseits war nicht notwendig, Einsatzabbruch.

Lagerfeuer

Ein gemeldeter Brand stellte sich als Lagerfeuer heraus. Das war nicht nur genehmigt, sondern es stand auch genug Löschwasser bereit. Für uns Einsatzabbruch