Verkehrsunfall

Auf der Kreuzung am Gewerbegebiet Krieschow gab es einen Unfall zwischen einem Kleinwagen und einem LKW. Die Fahrerin des Autos wurde dabei verletzt und eingeklemmt. Die Feuerwehr unternahm die Erstversorgung der Patientin, sicherte die Unfallstelle, stellte den Brandschutz sicher und klemmte die Fahrzeugbatterie ab.

Anschließend wurde in Absprache mit dem Rettungsdienst mit Schere und Spreitzer die Seitentür des Autos entfernt. Anschließend konnte die Patientin in den Rettungswagen gebracht werden.

Garagenbrand

Zwei Garagen hatten angefangen zu brennen. Die Feuerwehr löschte den Brand unter Atemschutz. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, mehrere abgestellte Fahrzeuge wurden durch Flammen und Hitze beschädigt.

Fotos: René Badack

Verkehrsunfall

Ein Auto war von der Straße abgekommen und im Straßengraben gegen einen Baum geprallt. Die Fuerwehr konnte die Fahrerin gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreien und in den Rettungswagen bringen.

Ausserdem wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet, auslaufende Flüssigkeiten aufgefangen und der Brandschutz sichergestellt.

Im Anschluß wurden mit der Kettensäge Äste entfernt, damit das Auto freiliegt.

Kellerbrand

In einem Einfamilienhaus hatte der Heizkessel im Keller angefangen zu brennen. Unter Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Mit dem Hochleistungslüfter wurde der Keller belüftet. Die Anwohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden nicht verletzt.