Waldbrand

Der Feuerwehr wurde ein Waldbrand bei Schmogrow gemeldet. Nach Waldbrand-Karte wird dabei auch unser TLF mitalarmiert. Noch im Gerätehaus konnte allerdings Entwarnung gegeben werden, unsere Hilfe wurde nicht benötigt.

Vermeindliche Ölspur

Die Feuerwehr wurde zu einer Ölspur alarmiert, fand aber in der gemeldeten Straße nichts. Eine Rückfrage der Leitstelle beim Anrufer ergab: Er stand nicht in der Glinziger Straße in Kolkwitz OT Kolkwitz, sondern im Glinziger Weg OT Limberg. Die KameradInnen aus Limberg übernahmen daraufhin den Einsatz.

Eine Verwechslung, die im Zusammenhang mit einer Ölspur höchstens ärgerlich ist und vielleicht auch zum Schmunzeln anregt. Bei einem Feuer oder Verkehrsunfall kann so etwas allerdings im schlimmsten Fall Leben kosten. Deshalb bei einem Notruf bitte unbedingt immer den genauen Ort angeben, damit auch die richtigen Einsatzkräfte alarmiert werden!

Steffen Theiler neuer Gemeindewehrführer

Zwei Mitglieder unserer Ortswehr wurden in die neue Gemeindewehrführung berufen. Wir freuen uns, dass Steffen Theiler die Verantwortung als neuer Gemeindebrandmeister übernehmen wird und unser langjähriger Ortswehrführer Ralf Pujo einer seiner Stellvertreter wird. Wir gratulieren und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit in den kommenden Jahren! Natürlich auch mit den übrigen Mitstreitern aus der Gemeindewehrführung.

Pressemitteilung neue Gemeindewehrführung
Quelle: Gemeinde Kolkwitz

Prüfungsergebnisse AGT-Lehrgang

Bei uns im Gerätehaus wurde erneut ein Atemschutz-Geräteträger-Lehrgang durchgeführt. Dabei haben die TeilnehmerInnen den sicheren Umgang mit Flaschen und Masken geübt, aber auch viel über Atemgifte, gesetzliche Vorraussetzungen und Einsatztaktik unter Atemschutz gelernt. Die erworbenen Kentnisse sollten in einer theoretischen Abschlussprüfung nachgewiesen werden. Hier die Ergebnisse. Aus Datenschutzgründen nicht nach Name sondern Teilnehmernummer geordnet.

  1.  58
  2. 57
  3. 55
  4. 61
  5. 62
  6. 64
  7. 59
  8. 65
  9. 64
  10. 61

Wir gratulieren zur Prüfung und freuen uns über Verrstärkung bei Atemschutz-Einsätzen!