Brandmeldeanlage

Im Kolkwitzcenter hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Alle Schulkinder mussten die Halle verlassen, in der gerade Sportunterricht stattfand.

Nach kurzer Zeit konnte die Feuerwehr allerdings Entwarnung geben: Ein Brand war nicht festzustellen, der Unterricht konnte weitergehen.

Verkehrsunfall

Verkehrsunfall bei Glinzig

Zwei Autos waren ineinander gefahren, dabei wurde eine Person verletzt. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Da keine Flüssigkeiten ausliefen und die Unfallstelle bereits durch die KameradInnen aus Glinzig abgesichert war, konnte die Kolkwitzer Ortswehr wieder abrücken.

Verkehrsunfall

Die Feuerwehr wurde zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen alarmiert. Bevor die Kolkwitzer Ortswehr eintreffen konnte, gaben die KameradInnen aus Hänchen bereits Entwarnung: Eine verletzt Frau konnte ohne technische Hilfe aus dem Pkw befreit werden. Die Hilfe der OW Kolkwitz wurde nicht mehr benötigt.

Verkehrsunfall

Auf der Kreuzung am Gewerbegebiet Krieschow gab es einen Unfall zwischen einem Kleinwagen und einem LKW. Die Fahrerin des Autos wurde dabei verletzt und eingeklemmt. Die Feuerwehr unternahm die Erstversorgung der Patientin, sicherte die Unfallstelle, stellte den Brandschutz sicher und klemmte die Fahrzeugbatterie ab.

Anschließend wurde in Absprache mit dem Rettungsdienst mit Schere und Spreitzer die Seitentür des Autos entfernt. Anschließend konnte die Patientin in den Rettungswagen gebracht werden.

Verkehrsunfall

Ein Auto war von der Straße abgekommen und im Straßengraben gegen einen Baum geprallt. Die Fuerwehr konnte die Fahrerin gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreien und in den Rettungswagen bringen.

Ausserdem wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet, auslaufende Flüssigkeiten aufgefangen und der Brandschutz sichergestellt.

Im Anschluß wurden mit der Kettensäge Äste entfernt, damit das Auto freiliegt.

LKW mit Leck

Alarmiert wurde die Feuerwehr mit dem Hinweis, dass aus einem Tank-LKW läuft unbekannte Flüssigkeit ausläuft.

An der Einsatzstelle stellte es sich jedoch heraus das der Gefahrgut LKW keiner war, sondern ein Agrar-LKW der zum Transport von Gülle benutzt wird. Auch lief kein Tankinhalt aus, sondern Öl aus eine geplatzten Öl-Leitung.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und fing auslaufendes Öl auf.

Kellerbrand

In einem Einfamilienhaus hatte der Heizkessel im Keller angefangen zu brennen. Unter Atemschutz konnte die Feuerwehr den Brand löschen. Mit dem Hochleistungslüfter wurde der Keller belüftet. Die Anwohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden nicht verletzt.

Verkehrsunfall

2 PKW waren ineinander gefahren. Verletzt wurde trotz erster Meldungen glücklicherweise niemand, beim Eintreffen der Feuerwehr standen die Insassen schon ausserhalb der Fahrzeuge. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, stellte den Brandschutz sicher, klemmte die Fahrzeugbatterien ab und fing auslaufende Flüssigkeiten auf.

Fotos: René Badack

Verkehrsunfall

Ein LKW war von der Straße abgekommen und am Straßenrand in eine Schieflage gekommen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, aber konnte mit ihren Mitteln das Fahrzeug nicht wieder auf die Straße ziehen. Also wurde ein Abschlepp-Unternehmen gerufen. Dessen Mitarbeiter stellten aber fest, dass der Getränke-Laster vorher erst komplett entladen werden muss. Mithilfe von Mitarbeitern den Bauhofes wurden hunderte Getränkekisten vom LKW getragen und am Straßenrand aufgestapelt.

Mit einem Kran konnte anschließend der Laster wieder auf die Straße gehoben werden.

Personen wurden nicht verletzt und keine Flasche ging zu Bruch.