Ölspur

Auf der L50 zog sich eine Ölspur von der Motorcrossstrecke Hänchen bis bis Kolkwitz Bushaltestelle Moorgraben. Die Feuerwehr stellte Warnschilder auf, stumpfte innerhalb der Ortschaft die Straße mit Ölbindemittel ab. Ausserhalb der Ortschaft übernahm der Landesbetrieb Straßenwesen.

Ölspur

Ein Traktor hatte auf der Ortsverbindung zwischen Klein Gaglow und Hänchen Öl verloren. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stumpfte die Spur mit Bindemittel ab und kehrte selbiges anschließend wieder zusammen.

Ölspur

Eine etwa 200m lange Ölspur zog sich über die Straße. Die Feuerwehr streute die Spur mit Bindemittel ab und kehrte selbiges anschließend wieder zusammen. Eine Ölpfütze hatte sich neben der Straße gebildet. Der kontaminierte Bereich wurde ausgehoben.

Ölspur

Eine Dieselspur zog sich von Zahsow kommenden durch Kolkwitz weiter auf die L 49.
Da nach der ersten Erkundung klar war, dass die Spur weiter durch Limberg in Richtung Vetschau führte, ließen wir über die Leitstelle Lausitz die Ortswehren Glinzig und Limberg nachalarmieren.

Die Feuerwehr streute die Straße mit Bindemittel ab und beseitigte damit die Gefahr.

Ölspur

Eine Öl-Spur auf der L49 von Vetschau kommend weiter bis nach Cottbus forderte heute Morgen mehre Feuerwehren auch ausserhalb der Großgemeinde. In Absprache mit dem Landesbetrieb Straßenwesen stumpften wir die Kreuzungen und Gefahrstellen mit Öl-Bindemittel ab.

Ölspur

Die Feuerwehr wurde zum Bahnhof gerufen. Dort hatte offenbar ein Fahrzeug die Leitplanke und ein Andreaskreuz beschädigt. Vom Auto war aber nur noch ein Teil der Frontschürze zu sehen – und eine Ölspur.

Die führte Feuerwehr und herbeigerufene Polizei bis zum zugehörigen Fahrzeug, das auf einem Feldweg abgestellt war.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle, nahm das ausgelaufene Öl mit Bindemittel auf und stumpfte die Fahrbahn ab.