Übung: Verkehrsunfall

Zur Übung am 10. Juli haben wir eine Situation trainiert, die wir hoffentlich so schnell nicht erleben werden: Ein Radfahrer wurde von einem Auto überrollt und liegt noch unter dem Wagen. Der Fahrer des Autos fehlt, der Beifahrer ist verletzt. Mit dem Spreizer und den Hebekissen wurde das Auto angehoben, der Fahrradfahrer befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Ausserdem musste die Straße gesperrt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und auslaufende Flüssigkeiten aufgefangen werden.

Der Fahrer des PKW stand unter Schock auf einem Hausdach, drohte zu springen und musste mit dem Sprungretter (oder salopp: Luftkissen) aufgefangen werden.

Eine sehr abwechslungsreiche Übung, die die Kameraden Rother und Mathow vorbereitet haben. Vielen Dank!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu