Garagenbrand

Zwei Garagen hatten angefangen zu brennen. Die Feuerwehr löschte den Brand unter Atemschutz. Eine Person musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, mehrere abgestellte Fahrzeuge wurden durch Flammen und Hitze beschädigt.

Fotos: René Badack

Verkehrsunfall

Ein Auto war von der Straße abgekommen und im Straßengraben gegen einen Baum geprallt. Die Fuerwehr konnte die Fahrerin gemeinsam mit dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreien und in den Rettungswagen bringen.

Ausserdem wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet, auslaufende Flüssigkeiten aufgefangen und der Brandschutz sichergestellt.

Im Anschluß wurden mit der Kettensäge Äste entfernt, damit das Auto freiliegt.

Wiesenbrand

Ein Jäger hatte Rauch auf einem Feld bei Hänchen entdeckt. Die Feuerwehr rückte mit dem geländegängigen Tanklöschfahrzeug bis zum Brandherd vor und entdeckte mehrere kleinere Glutnester, die gründlich gelöscht wurden.

Mit der Wärmebildkamera wurde die nähere Umgebung abgesucht, aber keine weiteren Glutnester mehr gefunden.